Krankenhaus-Report 2012

Schwerpunkt: Regionalität

Aktuell, fundiert, umfassend: das Standardwerk für den Krankenhausbereich

In Deutschland variiert die Anzahl von Krankenhäusern – sowohl zwischen den einzelnen Bundesländern als auch zwischen ländlichen und dicht besiedelten Gebieten.
Der Krankenhaus-Report 2012 analysiert die Bedeutung dieser regionalen Unterschiede in der stationären Versorgung. Namhafte Autoren vergleichen hierbei die Leistungsangebote, die Inanspruchnahme von Leistungen, die Qualität der Versorgung und auch die Effizienz der Leistungserbringung. Ferner beantworten sie zentrale Fragen wie:

  • Welche internationalen Erfahrungen gibt es mit regionalen Versorgungsunterschieden?
  • Welchen Einfluss hat die Regionalität auf die Krankenhausplanung?
  • Wie viele Krankenhaus-Standorte braucht das Land?
  • Wie können regionale Krankenhausmärkte wettbewerbsrechtlich ausgestaltet werden?
  • Wie kann ein Vertragswettbewerb in der Region umgesetzt werden?


Somit liefert der Krankenhaus-Report 2012 einen wertvollen Überblick über örtliche Divergenzen im Versorgungsgeschehen. Ferner beleuchtet er die Perspektiven künftiger Handlungsoptionen, die sich hieraus ergeben.
Krankenhausmanager, Gesundheitspolitiker und -ökonomen erhalten mit diesem Werk eine solide Diskussions- und Handlungsgrundlage.

zum Login [hier klicken]

Wenn Sie noch über keine Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) verfügen, können Sie sich  [hier] registrieren.


Sie haben den Krankenhaus - Report 2012 noch nicht? Sie können ihn [hier] bestellen!